Umzug gelungen

Zweiter Erfolg des Luther-Projekts in modernem Kirchgebäude Meschede. In der Wiesenkirche zu Soest war das Luther.- Projekt im historisch korrekten Ambiente aufgeführt worden. Kaiser Karl V. auf seinem Thron unter gotischen Bögen, das Erfurter Kloster im würdigen Altarraum der mittelalterlichen Kirche. Das Gebäude trug dazu bei, Luther als Kind seiner Zeit zu verstehen, die mittelalterlichen Kirchenlieder und Musikstücke gehörten hierhin. Wie soll ein Umzug in das moderne Gemeinsame Kirchenzentrum in Meschede gelingen? fragten sich Projektleiter Gerd Weimar und seine kreativen Mitarbeitenden aus den Kirchenkreisen Soest und Arnsberg. Wie wirkt Luther, der Mensch aus dem Mittelalter, auf dem Hintergrund von Betonwänden, weißen Ziegelmauern und unter einer relativ niedrigen Decke? Wie passen die großen Chöre und die unterschiedlichen Szenenorte des Stücks in einen kleineren Raum?

Gemeinsames Wort zum Reformationsgedenken

Gemeinsames Wort der Evangelischen und Katholischen Kirche im Sauerland zum

 

Reformationsgedenken 2017

 

„Gott blies dem Menschen den Odem des Lebens in seine Nase.“ (1 Mose 2,7)

„Gott hat dem Menschen die Ewigkeit ins Herz gelegt.“ (Pred 3,11)

„Gott hat den Menschen sein Licht in ihre Herzen gegeben.“ (Sir 17,7)

„Die Liebe Gottes ist ausgegossen in unsere Herzen.“ (Röm 5,5)

„Wir haben aber diesen Schatz in irdenen Gefäßen, damit die überschwängliche Kraft von Gott sei und nicht von uns.“ (2 Kor 5,7)

 

Vor 500 Jahren lenkte Martin Luther den Blick auf die Heilige Schrift als dem Evangelium von der Gnade und Barmherzigkeit Gottes, verbunden mit dem Ruf zur Umkehr und Erneuerung. „Das Geheimnis Gottes ist Christus, in welchem verborgen liegen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis.“ (Kol 2,2f.) Seine Schätze hat Gott auf vielerlei Weise in uns Menschen gelegt, gegeben, eingegossen und eingeatmet.

Gottesdienstzeiten

Sonntags

10.00 Uhr in der Christuskirche und

11.30 Uhr in der Pauluskirche

An Feiertagen gelten gelegentlich Sonderzeiten.

Diese Website verwendet Cookies oder ähnliche Technologien. Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Ich stimme zu.

Das Blättchen

Unser Blättchen enthält viele Bilder und auch perönliche Informationen aus dem Gemeindeleben. Aus datenschutzrechtlichen Gründen stellen wir die Online Darstellung des Blättchens ab sofort ein.

Kontakt

Gemeindebüro

Anke Burgard

Burgstraße 11,
59755 Arnsberg

Telefon: 02932 46 25 20
Fax: 02932 / 46 25 85
E-Mail:ab-kg-neheim(at)kk-ekvw.de